Bild Turowski

Martin Turowski

Listenplatz 8

Direktkandidat im Wahlkreis Herzogtum Lauenburg - Stormarn-Süd

Kontakt

Steckbrief

Mein Name ist Martin Turowski, ich bin mitten im Leben, glücklicher verheirateter Familienvater von 3 Kindern, Unternehmer aus Leidenschaft und Ehrenamtler.

 

Interessen: Kino, Tanzen, Sport, Politik, Klavier, Serviceclub

 

Ehrenamt: Kinoverbund SH, Filmclub, Ehemaligenverein der Lauenburgischen Gelehrtenschule, Netzwerk Psychosoziale Notfallversorgung, Stiftungsrat bei der Stiftung Herzogtum Lauenburg, Politik

 

Ich habe einen hohen Sachverstand und vielseitige Erfahrungen, die es für das Bundestagsmandat braucht. Ich werde übrigens gerne als Macher bezeichnet, mein Motto ist hier: weniger labern, mehr machen!

 

Studiert habe ich Kommunikations- und Betriebspsychologie und bin als Organisationsentwickler im ganzen Land unterwegs. Ich coache Führungskräfte, unterstütze Firmen und Mitarbeitenden bei psychischen Krisen und gebe mit Strukturimplementierungen Stabilität, Sicherheit und Orientierung. 

 

Vor 20 Jahren habe ich ein Hobby zum Beruf gemacht habe und führe nun zudem noch mehrere Kinos: Das Burgtheater in Ratzeburg, das Eulenspiegelkino in Mölln und das Norddeutsche Freiluftkino.

Vor 21 Jahren kam ich zur FDP und den Julis. Politische Erfahrung habe ich u.a. als Ratsherr in Ratzeburg und als Kreistagsabgeordneter im Kreis Herzogtum Lauenburg sammeln können.

Neben meinem Interesse für die Familien-, Umwelt- und Bildungspolitik, habe ich zwei Schwerpunkte: das eine ist die Wirtschaftspolitik - gerade für mich als Unternehmer - also eine echte gerechte soziale Marktwirtschaft und das andere ist eine vernünftige breit aufgestellte Kulturpolitik.

Für die echte gerechte soziale Marktwirtschaft braucht es: Kompetenz, Sachverstand, die Digitalisierung, eine Entbürokratisierung, Förderung von Unternehmensgründungen, klare Strategien und Perspektiven

Um einer gefährlichen Spaltung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken, brauchen wir eine breite Kulturpolitik. Wir brauchen ein Kulturangebot, das für alle Bürgerinnen und Bürger da ist, denn die Kultur ist der Kit der Gesellschaft. Kultur sorgt dafür, Brücken zu bauen, Verbindungen herzustellen und vor allem andere Meinungen nachzuvollziehen. Kultur ist ein wichtiger Baustein für unsere Bildung. Gute Kulturpolitik verhindert ein Auseinanderdriften unserer Gesellschaft.

Warum Sie? Warum sollen die Wählerinnen und Wähler Sie am 26.09.2021 in den Deutschen Bundestag wählen?

Ich habe einen hohen Sachverstand und vielseitige Erfahrungen, die es für das Bundestagsmandat braucht. Ich werde übrigens gerne als Macher bezeichnet, mein Motto ist hier: weniger labern, mehr machen!